Johannes Kindertagesstätte

Herzlich willkommen bei der Johannes Kindertagesstätte. Wir sind eine große Kindertageseinrichtung auf dem Rabenberg, citynah und von Wald und Teichen umgeben. In unserem Haus verbringen täglich bis zu 103 Kinder im Alter von eins bis sechs Jahren ihren Tag. Hier werden sie liebevoll betreut, erzogen und machen vielfältige Bildungserfahrungen. Besonders Bewegung, Naturerlebnisse und ausreichend Zeit zum Spielen liegen uns am Herzen. Wir legen viel Wert auf ein partnerschaftliches Miteinander mit allen Eltern und freuen uns über Ihr Interesse.

Wir betreuen 103 Kinder im Alter von 1-6 Jahren in

6 Ganztagsgruppen:

  • Regelkrippe bilingual deutsch/englisch: 14 Kinder
  • Integrationskrippe: 10 Kinder
  • Regelkindergarten: 21 Kinder
  • Regelkindergarten bilingual deutsch/englisch: 22 Kinder
  • Integrationskindergarten: 2 Gruppen mit je bis zu 18 Kindern
Außenanlage
Räumlichkeiten

Unser Haus verfügt mit ca. 1000 qm Fläche über vielseitige Nutzungsmöglichkeiten. Das Foyer wird als multifunktionale Begegnungsstätte genutzt. Jeder Gruppenraum ist bei uns individuell gestaltet und verfügt über Bau- und Puppenecke, Kreativbereich, Forschertisch sowie einen eigenen Küchenbereich. Es gibt einen großen, kuscheligen Schlafraum, eine Bewegungshalle mit vielfältigen Turngeräten (u.a. Pikler- und Hengstenbergmaterial), einen  Therapieraum für Rückzug und Einzelförderungen, einen Mal- und Kreativkeller sowie drei Räume für Mitarbeitende, Eltern und Gäste.

Tagesablauf

Der Tag startet  um 7.00 Uhr mit dem Frühdienst. Um 8:00 Uhr holen die Mitarbeitenden der Gruppen die Kinder aus dem Frühdienst ab. Alle Kinder werden ab 8:00 Uhr in den Gruppen liebevoll im Empfang genommen. Gegen 8:45 Uhr startet der Morgenkreis. Um ca. 9:00 Uhr wird in den einzelnen Gruppen gemeinsam gefrühstückt. Danach ist ausreichend Zeit für Freispiel und (angeleitete) Aktivitäten. In der Krippe wird um 11:30 Uhr und im Kindergarten um 12:00 Uhr zu Mittag gegessen. Daran schließt die Schlafenszeit in der Krippe bzw. eine Ruhephase im Kindergarten an. Es gibt noch einen Nachmittagssnack und wieder finden Freispiel und andere Aktivitäten statt. Die Abholzeit ist individuell. Bei außerhaus stattfindenden oder terminierten Aktionen werden die Kinder im Anschluss daran abgeholt.

Essen
Pädagogische Aspekte

Mit dem Eintritt in die Kita ist das Kind täglich von seinen Eltern getrennt und lernt andere Menschen und Lebensräume kennen. Den Start gestalten wir sanft und gewöhnen jedes Kind mit dem „Berliner Modell“ ein. Die bis zu vier Wochen lange Eingewöhnungsphase gestalten wir mit dem Kind und den Eltern gemeinsam. Unser Ziel ist es jedes Kind zu einem selbstbewussten und selbstständigen Menschen zu erziehen und es ein Stück auf seinem Lebensweg zu begleiten. Es soll die Fähigkeit entwickeln, glücklich zu sein und Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen. Wir bieten ein geeignetes Umfeld, lebenspraktische Fähigkeiten und soziales Verhalten kennenzulernen und einzuüben. Lernen findet dabei im eigenen Tempo und durch Selbstmachen statt. Wir ermutigen alle Kinder, sich etwas zuzutrauen und neugierig und stark in die Welt zu gehen. Grundlage hierfür ist der pädagogische „situative Ansatz“. Hier findet Bildung statt, indem wir die Bedürfnisse und Fragen der Kinder ernst nehmen und mit ihnen gemeinsam Antworten suchen. Die Entfaltung der eigenen Talente ist Grundlage von Bildungsprozessen in der Kita. Bei uns gibt es Zeit zum Spielen und Träumen. Besonders wichtig ist uns die Wertschätzung der Natur und der sorgsame Umgang mit Menschen, Tieren und Dingen. Für die Jungen ab dem 4. Lebensjahr findet wöchentlich eine von den männlichen Erziehern angeleitete Jungengruppe im Wald statt. Wir legen großen Wert auf gesunde Ernährung, pflegen Rituale, vermitteln religiöse Inhalte und lassen Kinder Selbstwirksamkeit erfahren.

Mitarbeiter

Wir sind ein Team von insgesamt 30 pädagogischen Mitarbeitenden (Dipl. Pädagogin, Erzieher/-innen, Heilpädagogen/-innen, Sozialassistenten/-innen, Kinderpfleger/-innen), zwei Raumpflegerinnen, einem Haumeister, einer Köchin und zwei Küchenhilfen.

Öffnungszeiten und Schließtage

Wir haben ganzjährig montags bis freitags (nicht zwischen Weihnachten und Neujahr) geöffnet.

7:00 bis 8:00 Uhr Frühdienst*

8:00 bis 16:00 Uhr Kernbetreuungszeit

16:00 bis 17:00 Uhr Spätdienst*

(* bei Bedarf erweiterbar)

An acht Freitagen im Jahr (i.d.R. der 2. Freitag des laufenden Monats) führen wir Studientage durch und bieten  – wie auch an Brückentagen – eine Bedarfsgruppe an.