Unser Laternenfest am 10.11.2022

Wir haben das erste Laternenfest der Kindertagesstätte Kreuzkirche seit 4 Jahren nach der Coronazeit endlich mal wieder gemeinsam mit Eltern gefeiert. Nachdem wir letztes Jahr im kleinen Rahmen nur mit den Kindern gefeiert haben, war dieses Jahr die Vorfreude auf ein gemeinsames Fest mit Eltern, Geschwistern wie auch teilweise Großeltern noch viel größer!

Wir haben uns gemeinsam mit den Familien auf unserem Außengelände getroffen, was wir mit Kerzen in selbstgemachten Windlichtern in den Bäumen und Lichterketten an unseren großen Sonnenschirmen, vorbereitet hatten. Die Kindergartenkinder hatten zuvor in den Gruppen gemeinsam mit uns Erziehern die Laternen mit viel Liebe gebastelt. Die Krippenkinder haben eine Selbstgebastelte Laterne Ihrer Eltern bekommen. Hierfür waren die Eltern eine Woche zuvor in die Kita eingeladen worden für einen gemeinsamen Bastelabend.

Wir haben auf unserem Außengelände mit dem Lied „Durch die Straßen auf und nieder“ gestartet. Die Kinder waren voller Vorfreude und haben alle mit voller Kraft mitgesungen! So konnte der Laternenumzug starten!

Anschließend sind wir alle gemeinsam in der Dämmerung los gegangen und es wurde immer dunkler, sodass unsere Lichter der Laternen geleuchtet haben und wir schon von weitem gut zu erkennen waren. Während unseres Umzugs haben wir einmal Halt gemacht und das Lied „Ich gehe mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir“ zu singen. Das passte sehr gut, da die Sterne am Himmel schon vereinzelt zu erkennen waren und wir auf dem Fußweg mit den Laternen geleuchtet haben. Anschließend sind wir zu der Grundschule Wohltberg gelaufen, die in unserer direkten Nachbarschaft liegt, um dort mit den Schulkindern und deren Familien noch ein gemeinsames Lied zu singen und den Abend bei Kakao, Obst und Keksen ausklingen zu lassen

Die Grüne-Gruppe hat einen Ausflug zu Fuß mit ihren Laternen zum Hans-Lilje Seniorenheim gemacht. Die Kinder haben alle sehr stolz Ihre Laternen getragen und waren voller Vorfreude auf das was sie erwarten könnte.

Am Hans-Lilje-Heim angekommen, wurde die Gruppe freudig begrüßt und in Empfang genommen. Nicht nur die Senioren sondern auch das Personal hat sich sichtlich über die Kinderschar und die Erzieher gefreut.

Die Kinder und Erzieher haben gemeinsam mit den Senioren und dem Pflegepersonal unsere vorher geübten Laternenlieder gesungen. Anschließend haben sie noch Kakao, Kekse und Obst bekommen.

Am Ende des Tages waren die Kinder überwältigt von Freude und müde vom Weg den Berg hinauf zum Seniorenheim.